Foto: Rösner (?)

Alter Botanischer Garten

 

Der NABU Marburg arbeitet eng mit dem Freundeskreis Alter Botanischer Garten e.V. zusammen, um den Alten Botanischen Garten mitten in der Kernstadt Marburg in seiner biologischen Vielfalt und als Kulturdenkmal zu erhalten.

Die Philipps- Universität ist Eigentümer dieses Parks und hat zu einer Neugestaltung ein sogenanntes "Parkpflegewerk" in Auftrag gegeben (siehe: parkpflegewerk.pdf)

 

Zu diesem Parkpflegewerk hat der NABU - Gruppe Marburg ein Positionspapier veröffentlicht (siehe: Positionspapier NABU - MR zum PPW Alter Botanischer Garten)


Das erste gemeinsame Projekt von NABU Gruppe Marburg mit dem Freundeskreis Alter Botanischer Garten e.V. war die Gestaltung eines Lesezeichens mit Fotos von Axel Wellinghoff. Das Lesezeichen wurde in der neuen Universitätsbibliothek bei jeder Buchausleihe in das Buch eingelegt und sollte so die neuen Nutzer der Uni-Bibliothek auf des unmittelbar benachbarte Gartendenkmal aufmekrsam machen

Philipps-Universität Marburg (Hrsg.): Parkpflegewerk Alter Botanischer Garten Marburg - 2018
parkpflegewerk2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.8 MB
Positionspapier NABU-Marburg zum Parkpflegewerk Alter Botanischer Garten
Positionspapier NABU - MR zum PPW Alte
Adobe Acrobat Dokument 289.9 KB

Pressemitteilung

Marburg, 09.09.2019 

Naturschutzbund Deutschland – NABU

Gruppe Marburg e.V.

Eberhard Lübbecke, Dürerstr.7, 35039 Marburg

_________________________________________________________

An die Lokalredaktion der Oberhessischen Presse

 

 

Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, den 8.9.19, hatte  der Freundeskreis Alter Botanischer Garten e.V. zu verschiedenen Führungen im Alten Botanischen Garten eingeladen. Führungen zur Neugestaltung des Alten Botanischen Gartens wurden von Herrn Dr. Titze und Frau Kilias angeboten. Die Vertreter*innen der Universität mussten sich. auch kritischen Fragen zum Beispiel zur beabsichtigten Asphaltierung der Hauptwege und zu dem geplanten Neubau eines Seminargebäudes an der unmittelbaren Südgrenze des Gartens stellen, wodurch möglicherweise der Baumbestand in diesem Bereich gefährdet wäre.

 

Zu den baulichen Kulturdenkmälern bot Frau Dr. Traupe eine fachkundige Führung an. Mit über einhundert Besuchern wurden die informativen Rundgänge durch den alten Garten, der ein Kulturdenkmal ist, sehr gut angenommen.

 

 

Im Ausstellungsraum der neuen Universitätsbibliothek gibt es ,neben den historischen Botanikbüchern auch eine vom NABU Marburg installierte Ausstellung von Vögeln, die im alten botanischen Garten anzutreffen sind, zu sehen, - toll in Szene gesetzt von dem Fotografen Dr. Michael Ellwardt.

 © Foto: Dr. Michael Ellwardt                                                       junger Turmfalke

Außerdem wird erstmals ein echter, lebensgroßer, präparierter Uhu gezeigt. Dieser Uhu wurde vor einiger Zeit im Stadtgebiet Marburg  in einem Weidezaun tot aufgefunden und dem NABU übergeben.

Die Ausstellung ist noch bis zum 22.9.19 täglich von 8.00 – 20.00 Uhr geöffnet.

 

i.A Hartmut Möller  

NABU-Gruppe Marburg

© j.möller

Die Attraktion der Ausstellung:

ein "Marburger" Uhu, - Totfund in einem Weidezaun !

Der NABU betreut die Nistkästen im Alten Botanischen Garten ( hier im Oktober 2018 ) 

...mit interessierten kleinen Parkbesuchern aus dem Kindergarten...

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

 

Die Kindergruppe von BUND + NABU trifft sich

jeden 2. Dienstag im Monat (außer den Ferienzeiten)

von 15.30 - 17.30 Uhr

in der Alten Kirchhofsgasse 10 im Stadtteil Ockershausen

 

Kontakt:

Sabine Clement

06421-31769

info@manesse-hoop.de